EMP - ELEMENTARE MUSIKPÄDAGOGIK

EMP

Der Fachbereich Elementare Musikpädagogik (EMP) gehört zu den größten und  wichtigsten Bereichen unserer Musikschule.

Hier werden die Kinder zum ersten Mal bewusst mit Tönen, Klängen und Geräuschen konfrontiert und auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Musik mitgenommen.

Doch es ist nicht nur die Freude an der Musik, die vermittelt werden soll.

Nachgewiesenermaßen werden hier die emotionalen, sozialen, insbesondere aber auch, die sprachlichen Kompetenzen der Kinder gestärkt.

Beginnend mit den Eltern-Kind-Gruppen, über die “Musikbärchen“, die Musikalische Früherziehung, die Musikwerkstatt, bis hin zu den „Singfröschen“, können hier Kinder kontinuierlich unterrichtet und musikalisch gefördert werden.

Je nach Unterrichtsfach stehen u.a. spielerische Elemente, Bewegung, Singen, Hören, Sprechen, Instrumentenkunde, musikalisches Grundwissen und gemeinsames Musizieren im Vordergrund.

Die dabei gewonnenen Fähigkeiten können anschließend im Instrumental,- bzw. Vokalunterricht weiterverfolgt und entwickelt werden.

In Bezug auf die Fächer Eltern-Kind-Gruppen, die “Musikbärchen“ und die Musikalische Früherziehung, an denen die allerjüngsten Kinder teilnehmen, gibt es ein besonderes Kündigungsrecht, das es möglich macht, monatlich den Unterricht zu beenden oder auch zu beginnen.

ELTERN-KIND-GRUPPEN

In diesem Kurs werden die Kinder auf  eine spannende Entdeckungsreise in

die wunderbare Welt der Musik mitgenommen.Gemeinsam mit ihrer

Mama (Papa, Oma, Opa...) lernen sie auf spielerisch-vergnügliche Art lustige Lieder,

 musikalische Spiele und rhythmische Verse kennen.

MUSIKBÄRCHEN

Die "Musikbärchen" lernen Lieder, Singspiele, Tänze und kleine musikalische

Geschichten kennen und stellen diese durch ihre Stimme, ihren Körper und mit verschiedenen Orff-Instrumenten kreativ dar.

Vorgegeben wird z.B. ein bestimmtes Kinderlied. Die Kinder lernen zunächst das Lied singen und den Text verstehen. Gemeinsam werden Ideen zur Gestaltung des Liedes gesammelt und ausprobiert.

Welche Instrumente passen zu dem Inhalt?

Sollen Requisite oder Verkleidung gebastelt werden?

In jeder Unterrichtseinheit wird zum Thema ein Bild (an)- gemalt. Die Kinder werden ermutigt ihre Phantasie und Kreativität zu zeigen und anderen mitzuteilen. Durch regelmäßige Erfolgserlebnisse wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt und bestätigt.

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG /

GRUNDAUSBILDUNG

Musikalische Früherziehung ist ein attrak-tives und bewährtes vorschulisches Lernangebot, das schon viele Kinder genutzt haben.

Die Kinder finden dabei zusammen mit Gleichaltrigen den Zugang zur Welt der Musik. Frühzeitige Anregungen und Lernimpulse fördern die Entwicklung des musikalischen Gehörs in besonderem Maße.

Bei Singen, Tanzen und Musizieren auf den verschiedensten Instrumenten erfahren die Kinder die Elemente der Musik: Tonhöhe – Tondauer – Metrum – Rhythmus – Dynamik.

Alle Aktivitäten der Musikstunden gehen vom Erleben und Denken des Kindes aus. Spiel und Geselligkeit, Spaß und Freude beim gemeinsamen Musizieren sind ebenso wichtig wie Konzentration und ernsthaftes Gestalten. So leistet die Musikalische Früherziehung einen höchst positiven Beitrag zur Gesamtentwicklung des Kindes.

Seit dem Schuljahr 2006/2007 unterrichten alle unsere Lehrkräfte nach dem Unterrichtskonzept "Musik-Fantasie" (Schuh-Verlag).

Mit diesem Angebot erreichen wir ein einheitliches und flächendeckendes Unterrichtsniveau in allen vier Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft, Altlußheim, Hockenheim, Neulußheim und Reilingen.

Kursstärke: ca. 8 bis 10 Kinder

MUSIKWERKSTATT

Bei der Musikwerkstatt handelt es sich um ein fundiertes musikalisches Zusatzangebot, das die Kinder auf spielerische und unterhaltsame Weise in die Welt der Musik einführen möchte.
Es wird in den Randstunden der 1. Klassen, in allen Grundschulen der Verwaltungsgemeinschaft Hockenheim, Altlußheim, Hockenheim, Neulußheim und Reilingen angeboten

Im Rahmen der Musikwerkstatt werden Kindern mittels Gesang, Sprache, Bewegung und Rhythmus, wichtige Impulse vermittelt, die Spaß machen und ein Stück weit die schulischen Kompetenzen der Kinder verbessern und stärken sollen.
Im Laufe des Schuljahres lernen die Kinder nicht nur musikalische Grundlagen kennen, sondern werden auch mit den Instrumenten, deren Bauweise und Spieltechnik bekannt gemacht.

KINDERCHÖRE

"DIE SINGFRÖSCHE"

HOCKENHEIM, VHS-GEBÄUDE

LEITUNG

UHRZEIT

DAUER PRO WOCHE

VORAUSSETZUNGEN

Christian Palmer

Freitag, 14:30 - 15:15 Uhr

45 Minuten

keine

GEBÜHR

11,00 €

KURSANGEBOTE:

ELTERN-KIND-GRUPPEN

MUSIKBÄRCHEN

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG

MUSIKALISCHE GRUNDAUSBILDUNG

MUSIKWERKSTATT

Kinderchöre "Die singfrösche"

18 Monate bis 3 Jahre

3 - 4 Jahre

4 - 5 Jahre

5 - 6 Jahre

alle Erstklässler

4 - 7 Jahre

ALTER

KURSBEGINN

KURSENDE

DAUER PRO WOCHE

GEBÜHR MONATLICH

18 Monate bis 3 Jahre

01. Oktober

31. Juli

60 Minuten

31,00 €

ALTER

KURSBEGINN

KURSENDE

DAUER PRO WOCHE

GEBÜHR MONATLICH

3 - 4 Jahre

01. Oktober

31. Juli

60 Minuten

29,00 €

ALTER

KURSBEGINN

KURSENDE

DAUER PRO WOCHE

GEBÜHR MONATLICH

4 - 6 Jahre

01. Oktober

31. Juli

60 Minuten

29,00 €

ALTER

KURSBEGINN

KURSENDE

DAUER PRO WOCHE

GEBÜHR MONATLICH

1. Grundschulklasse

01. Oktober

31. Juli

45 Minuten

25,00 €

UNTERRICHTSBUCH

19,00 € einmalig

REILINGEN, SCHILLERSCHULE, E-GEBÄUDE

LEITUNG

Christian Palmer

UHRZEIT

Mittwoch, 15:00 - 15:45 Uhr

DAUER PRO WOCHE

45 Minuten

VORAUSSETZUNGEN

keine

GEBÜHR

11,00 €