Leitbild der öffentlichen Musikschulen der Region 1 „Unterer Neckar“

im Verband deutscher Musikschulen (VdM)

Jeder Mensch ist musikalisch und hat ein Recht auf die Ausbildung seiner Musikalität. Musikalische Bildung ist von unschätzbarem Wert für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und fördert wichtige Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen.

 

Wir – die öffentlichen Musikschulen der Region „Unterer Neckar“ im VdM – sind Kultur- und Bildungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir handeln im öffentlichen Auftrag und arbeiten nicht gewinnorientiert. Innerhalb der kommunalen Bildungslandschaft verstehen wir uns als die Kompetenzzentren für musikalische Bildung.

 

 • Der Strukturplan und die Rahmenlehrpläne des VdM sind die Basis für ein vollständiges, aufeinander abgestimmtes, vielfältiges und qualitativ hochwertiges Angebot der Musikschulen. An diesem gemeinsamen Aufgaben- und Qualitätsverständnis orientieren die Musikschulen ihr örtlich geprägtes Angebot. Sie öffnen die Zugänge und bereiten die Wege zur Musik – fachlich, räumlich und sozial.

 • Jede unserer Musikschulen im VdM hat ihr eigenständiges Profil als lebendiger Bildungsorganismus, mit dem sie das Musikleben in der Kommune mitgestaltet. So wirken Musikschulen in vielfältigen Kooperationen in der kommunalen Bildungslandschaft. Breitenarbeit, Begabtenfindung und -förderung, Berufsorientierung und Studienvorbereitung sind wichtige Ziele und Aufgaben der öffentlichen Einrichtung Musikschule. Musikschulveranstaltungen ermöglichen Besuchern kulturelle Teilhabe und Schülerinnen wie Schülern Auftrittserfahrungen als Bestandteil des pädagogischen Konzepts.

 • Wir suchen und pflegen Partnerschaften mit Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Organisationen. Dazu gehört die Ausbildung des Nachwuchses für den gesamten Bereich der Amateurmusik von Anfang an auf Grundlage der „Vereinbarung über die Zusammenarbeit von Musikschulen und Vereinen der Amateurmusik“.

 • Unsere  Zusammenarbeit und gemeinsame Weiterentwicklung der regionalen Musikschularbeit  sowie der fachliche Austausch ist Wesensmerkmal öffentlicher Musikschulen. Praxisnahe wie auch zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildungen der Lehrkräfte sind für uns ein wesentlicher Qualitätsaspekt.

 • Grundlage für eine erfolgreiche musikalische Bildung sind unsere künstlerisch und pädagogisch professionellen Lehrkräfte. Wir setzen uns ein für ein attraktives Berufsbild von Musikschulpädagoginnen und -pädagogen sowie gesicherte, angemessen ausgestaltete Arbeitsverhältnisse.

 • Wir sehen die musikalische Bildung im Kontext einer ganzheitlichen Bildung des Menschen und damit als elementaren Teil der Allgemeinbildung. Dabei spielen künstlerische Fähigkeiten und Fertigkeiten ebenso wie die damit erworbenen Schlüsselkompetenzen eine Rolle. Wir schaffen musikalische Erlebnisräume und vermitteln Lust am Musizieren – aus Leidenschaft und Überzeugung!

 

Musikschulen der Region 1 „Unterer Neckar“:

Badische Bergstraße, Buchen, Eberbach, Hardheim, Heidelberg, Hockenheim, Ladenburg, Leimen, Mannheim, Mosbach, Neckargemünd, Rauenberg, Bezirk Schwetzingen, Schriesheim, Sinsheim, Südliche Bergstraße, Walldürn

 

Verabschiedet in der Regionalversammlung am 26.11.2019

organigramm